Die Auennacht seit 2009

Die Auennacht 2010: Kulturelles Sinneswandeln im Auen Garten

Bei schönstem Wetter war die Auennacht in Deilmissen gut besucht. Am Samstag den 18.09.2010 öffneten sich zum zweiten Male die Pforten der Heinser Str.4 zum Lustwandeln in einem Garten der besonderen Art. Zwischen hohen Bäumen, Hecken-Ecken, Gemüsebeeten und Herbstblumen waren vielfältige Skulpturen aus Alabaster, Holz und Metall zu entdecken. Zudem interaktive Installationen wie eine riesige Murmelbahn. In allen Farben leuchtende Kugeln liefen auf einer Schiene in schwindelerregender Höhe, wanden sich durch Hecken und durchliefen durchscheinende Röhren hindurch. Ein Spaß für die kleinsten und die großen zugleich.

Riech-Installation bei der Auennacht 2010 Jana Rozin   Der Gastrobereich Auennacht 2010 Flammenküche
 

Eine der interaktiven Installationen :
angenehmste Düfte für die Nase

     

Gastrobereich der Auennacht
im Licht der untergehenden Sonne





Ab 19.00 Uhr hob sich dann der alte Zirkusvorhang für eine große Anzahl von Künstlerinnen und Künstlern, die diesen zauberhaften Garten mit ihrem Können belebten. Ein potpourri von Gypsy, Schaubude, Gaukelei und
Seiltanz mit einer Prise Zauberei und dem gewissem flair des Orients kann diesen Abend nur in Ansätzen umschreiben.
 Auf der kleinen Wiese unter dem Essigbaum konnten die Gäste Schellack-Platten mit einem Original-Grammophon zum Klingen bringen; und so manches Paar tanzte dazu.
 „Man muss es erlebt haben“, so eine der Mitorganisatorinnen, „alle waren in Bewegung, das Publikum, die Musiker, Stelzenläufer, Optische Pralinen auf vier Rädern, Zauberkünstler, ein Flohzirkus, echte Pferde, Jongleure, Gestalten aus anderen Zeiten und eine Bauchtänzerin.
Jeder der Besucherinnen und Besucher hat etwas anderes erlebt und ein ganz individuelles Bild von diesem Abend mit nach Hause genommen.“ 

Lichtgestalt bei der Auennacht in Deil missen 2010

Die Veranstalter haben das Publikum eingeladen ihren Alltag einmal hinter sich zu lassen und einmal wieder nur Mensch zu sein, die Sinne zu öffnen um sich selber und die Umgebung mit seinen Eindrücken bewusst wahrzunehmen. Sinnesspielereien waren auf dem gesamten Grundstück zu finden und luden zum experimentieren ein - vom Fühlkasten bis zur frischen Wäsche auf einer Leine in 1001 Duftfarben 

In der Dunkelheit sorgten Lichtprojektionen für ein ganz anderes Erscheinungsbild des alten Hofes und des ohnehin farbenprächtigen Gartens. Ein Fest der Sinne aber auch der Sinnes- und Gaumenfreuden hielten die Feuerküche, Falaffel Nadja, das Moccazelt, die Brezel-Trine und die Kuktail-Bar bereit.

Fliegende Planen und Zelte sorgten für Windschutz. Der Abend war trocken und der Goldene Herbst hat “schon mal reingeschaut” . Für warme Füße sorgen gemütliche Feuerstellen, warme Getränke und gutes Schuhwerk ! Nach der Feuershow blieb es heiß mit den Groove-Piraten – DJ und live act mit Geige forderten zum Tanz auf.

Natürlich beteiligten sich neben vielen anderen Gästen von nah und fern auch das Feuertanztheater Lichterloh.

Die Preise waren mit 12 Euro pro Erwachsenem und Kinder 6 Euro (kleine Kinder frei) sehr familienfreundlich und so trafen sich auch dieses Jahr Jung und Alt, um in Deilmissen die Auennacht zu feiern.


Downloads in hochauflösender Qualität (pdf):
Presseankündigung , Flyer und Bericht zur Veranstaltung.

dewezet-6-9-10   Der komplette Flyer der Auennacht 2010 in Deilmissen als pdf   Presseartikel über die Auennacht 2010




Die Auen-Nacht 2009

Zahlreiche Besucher kamen am 19. September in den aufwendig gestalteten Garten in Deilmissen und liessen sich verzaubern.

Getaucht in Licht, Farbe, Musik und Feuer eröffneten sich surreale Traumwelten mit Fabelwesen, Musikanten und vielen Köstlichkeiten. Die Auen-Nacht bot Skulpturen und Lichtinstallationen im Rahmen des Kulturspektakels “Rosen & Rüben”.


Schmetterling Waldwesen

Aus der Vorankündigung:

“Am 19.09.2009, wenn die letzten Sommerblumen blühen, veranstaltet der Kulturkreis Gronau e.V. zusammen mit dem KUKT- Projekt und den Bewohnern der Heinser Str. 4 in Eime/OT Deilmissen die „Auen Nacht“ – eine „im wahrsten Sinne des Wortes“ phantastische Abendveranstaltung. Ein riesiger Garten auf dem Lande wird sich im Rahmen des Projektes
Rosen und Rüben 2009 in einen verwunschenen Park voller Fabelwesen und Musikanten verwandeln.

Schatten und Projektion Rozin

Die Programmpunkte sind in die vielfältige Gartenlandschaft integriert und halten von Skulpturen unterschiedlicher Bildhauer, Lichtinstallationen und Objekten bis hin zu den farbenfrohen Figuren des
„Stelzentheater Waldwesen“ vieles bereit (Foto siehe ganz oben, bekannt auch vom „Großen Fest im Kleinen Garten“ Hannover).

Dazu gesellen sich: eine verschleierte Schönheit zu Pferd, eine Harfengrotte und Märchenerzählerin und die vier Musiker von „Donkey-Bridge“. Sie spielen ihre Stücke extra für diesen Anlass in Akustikversion und die Clownin Iris Brandner aus Hannover versucht mit ihrer Figur
Pupa Rotz Manoli in ihrer Vorführung einen Zitronenpapillion zu fangen.

puparotz Clown walcact

Für Jung und Alt ist bei diesem Fest im Deilmissener Garten etwas dabei. Ob das Publikum im Cafégarten den Texten des
Autorenkreises „Wort für Wort“ unter der Leitung von Sabine Hartmann lauscht, sich von den Modellen des „Wollustreigens“ inspirieren oder von Gong-, Flöten-, und Celloklängen verzaubern lässt, ist auch bei Regenwetter mit fliegenden Planen für die Zuschauer gesorgt. Abgerundet wird das Kulturprogramm mit einer Feuerperformance der örtlichen Gruppe „lichterloh“ und dem „Zug der Mondenkinder“, einem Walk-act und Lichterumzug der besonderen Art.

Flammenkueche

Das Abendessen kann zu Hause ausfallen, denn Andrea Flor kocht für jeden Geschmack mit der „Feuerküche“ Speisen auf dem offenen Feuer. In einer orientalischen Welt hält Lupina von Bouviera Maurischen Bohnensud und süße Köstlichkeiten bereit und für jegliche Getränke sorgt  das Team der Wunsch-Punsch-Bar.”

Bei Cocktail und der Musik von DJ-Jan haben die letzten Nachtschwärmer das Tanzbein geschwungen und erst in den frühen Morgenstunden den Zauber ausklingen lassen.


Downloads in hochauflösender Qualität (pdf):
Presseankündigung, Flyer, Vorabbericht und Dokumentation zur Veranstaltung.

Presseartikel über die Auennacht 2009   Der komplette Flyer der Auennacht 2009  

dewezet Presseartikel Auennacht 2009   Rosen und Rüben Dokumentation Auennacht 2009


Heinserstr. 4, 31036 Eime, OT Deilmissen
Weitere Infos finden Sie auf den Webseiten
www.kukt-projekt.de
www.auen-nacht.de